gespiegelt

I think I lost your love..

Hm, wieder bloggen? Wozu? .. Das einzige was ich derzeit berichten wüsste, ist, dass ich vermehrt bete. Nicht in voller Tiefe und auch nicht mit herzzereißender Leidenschaft. Oberflächlich. Dennoch: Angst führt zu Gott. Hab's wieder gemerkt.

Naja, wie solls weitergehen, ist meine Frage. Abi ja. Freund? Ist das wirklich eine Beziehung die ich mir wünsche? Vor allem, sieht Gott darin einen Sinn. Ich hab ihn gefragt, ob es nicht besser wäre sie (erneut) zu beenden. Gefragt, ob das wirklich die Aufgabe ist, die ich zur Zeit inne habe. Ich kann mir nicht vorstellen ein Leben lang mit diesem Typen zusammen zu sein. Warum? Vor allem weil er kein Christ ist.

Ich war mal verliebt in jemanden. Einen Christen, toller Mensch. Ich hab ihn 2008 kennen gelernt. 2009 ist der Kontakt abgebrochen. Ja, es war natürlich nur oberflächlich verliebt, so'n Schwärmen und ja, ich habs aufgegeben. Dennoch suche ich in jedem Mann seine Züge. So als würde ich eine Kopie von ihm suchen. Und mein Freund ist von all dem nichts.

Klar, liebe ich meinen Freund irgendwie. Aber.. wie lange noch? Immerhin habe ich mich schon mal dazu hinreißen lassen Schluss zu machen, da wir ständig nur stritten. Doch wie verdammt noch mal soll es weitergehen...

22.10.10 14:14


Sehnsucht nach mehr Liebe & Zuneigung. Die kleine, große Hoffnung aufgegeben.

23.6.09 23:57


Ich bin im Moment sehr glücklich... vor allem darüber, dass aus jeder Ecke Freunde auftauchen. Neue und alte Gesichter.

Wenn man so zwischendurch Krisen hat, hilft das sehr. Ob sie dich nun ablenken oder motivieren, ob sie dir helfen über etwas hinwegzukommen oder dich dazu auffordern deinen Problemen zu stellen. Es unterstützt einfach wahnsinnig. Aaahw. Ich bin sehr dankbar für meine Freunde. <3

 

19.6.09 15:00


drops of jupiter..

Schönes Lied. (:

10.6.09 18:31


ich halte die luft an. ich will jetzt nicht atmen.
ich schließe die augen. ich wiell jetzt nichts sehen.
ich will schreien. aber nur ein laut und ich verlier die kontrolle.

ah. ich... ich kann jetzt einfach nicht ins badezimmer gehen. ich kann jetzt einfach nicht an was anderes denken.

welche worte. was soll ich sagen.
hilfe. hilfe. hilfe.

ich will an was anderes denken.
aber. es geht nicht. nein.

nein. durchhalten. du bist da. ganz sicher. du bist da.

na also. das klappt doch schon ganz gut, denn er nimmt die ganze Last von mir. 

also. wieder durchatmen. atmen. freiheit spüren. kein zwang. nein. nie wieder... 

 

27.5.09 22:27


 [eine Seite weiter]

Gratis bloggen bei
myblog.de

gegenwart
diskutiert
herzspuren
nachempfinden
fundgrube

seele

botschaften
vergangenheit
layout: chaste + yvi